Ladevorgang läuft

Hallo, ich bin Andreas, Ihr Gastgeber mit Herz.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Dann nutzen Sie unseren kostenfreien und unverbindlich Rückrufservice.

Newsletter Anmeldung

Unser Stern-Letter verkündet dann und wann die News aus unserer Dolomiten Residence, dem Sternendorf Steinegg und der Dolomitenregion.

Klettertour über den Santnerpaß im Rosengarten

Um ihren Standort bestimmen zu können müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Laden Sie anschließend die Seite neuX
  • Ideale Jahreszeit: Sommer
  • Höhenmeter: 569,8m
  • Gehzeit: 5,5h
  • Meereshöhe max.: 2749,8m
  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Meereshöhe min.: 2180m
  • Distanz: 7,7km

Anfahrt: Start in Steinegg an der Sonnleiten Dolomiten Residence und Fahrt auf der Landesstraße LS 132 in Richtung Gummer, kurz vor Gummer dann links abbiegen auf die Landesstraße 132 die nach Welschnofen führt. Weiter auf der Staatsstraße 241 Richtung Karersee und weiter bis in Richtung zum Karerpass. An der Straßenkreuzung Karerpass – Nigerpass links Richtung Tiers – Nigerpass am Fuße des Rosengartes fahren. Das Ziel ist der Parkplatz an der Rosengarten Talstation Laurin 2 an der Frommeralm.

Knapp 700 Meter ragt der Rosengarten von der Kölnerhütte in den Himmel. Der Adrenalinspiegel steigt und die leicht kühlen Hände werden gleich wieder gut durchblutet. Hinter der Hütte beginnt der Klettersteig und es wird Zeit den Helm und die Kletterausrüstung für den Start klar zu machen.  

Start: Von der Frommeralm an der Nigerpaßstraße gelangt man in kurzer Zeit mit dem 2er Sessellift zur Kölnerhütte. Zu Fuß ca. 1 h. Man merkt den Höhenunterschied an der frischen Luft und die warme Kleidung tut gut. Hinter der Kölnerhütte beginnt der gut gesicherte Aufstieg am Weg Nr. 550 und am ersten Hochplateau zweigt der Weg Nr. 542 rechts Richtung Santnerpaß und Gartl. Der Steig verläuft über Wiesen und kleineren Kletterstellen und unterhalb des Baumannkammes beginnt der Einstieg in den Klettersteig Santnerpaß. Über verschiedene Kletterpassagen, Leitern und Rinnen gelangt man dann über die Scharte in die Schluch.

Achtung! Die Schlucht ist oft auch im Sommer noch mit Schnee bedeckt. Es besteht große Abrutschgefahr, da das Seil unter dem Schnee verborgen liegt. Hat man die Schlucht überquert kommt man an die Schlüsselstelle mit Seilaufschwung über eine Scharte zum Ausstieg zur Santnerpaßhütte. Das Ziel ist erreicht und als Belohnung für die Anstrengungen kann man Südtirol in der Vogelperspektive unterhalb der Rosengartenspitze erleben. Einfach Traumhaft der Ausblick.

Der Abstieg erfolgt auf dem Weg 542 bis zur Gartlhütte die unterhalb der legendären Vajolettürme liegt. Von dort für der Steig teilweise an gesicherten Kletterabschnitten und über Zick-Zack wegen bis zur Vajolet und Preusshütte.  Die beiden Hütten liegen imposant eingebettet zwischen Felstürmen und Gipfel des Rosengartens, die höchste Erhebung im Rosengartengebiet ist der Kesselkogel mit 3004 m.  

Rückweg: Nun folgt ein Aufstiegt von ca. 400 hm zuerst über Almwiesen auf dem Weg Nr. 550 und dann über ein Geröllfeld am Steig Nr. 541 der steil zum Tschagerjoch führt. Als Belohnung wartet ein wunderschönes Panorama, das man auf einer bequemen Zirbelkieferbank genießen kann.  Nun geht es nur noch abwärts zwischen der Tschagerspitze und dem Baumannkamm hindurch über ein paar Kletterpassagen bis zum Ausgangspunkt Kölnerhütte und mit dem Lift bis zur Frommeralm.  

Tipp:
Wer noch gute Kondition für 600 Hm abwärts hat, kann den Weg Nr. 1 bzw. Weg Nr. 15 bis zur Frommeralm zu Fuß wandern.  

Sage: von König Laurin und seinen Rosengarten   

Kostenloser Rückruf

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Angeboten, Leistungen, Aktivitäten u.v.m.

Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung!

Angebote & Pakete

Wandern in Südtirol

Hier finden Sie die Kategorien mit der Auswahl an Wandertouren und Ausflüge für Groß und Klein.

Alle Wandertouren

„Is Wettr in Stoanegg“

wetter

Entdecken Sie das aktuelle Wetter in Steinegg!

Weitere Details