Ladevorgang läuft

Hallo, ich bin Andreas, Ihr Gastgeber mit Herz.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Dann nutzen Sie unseren kostenfreien und unverbindlich Rückrufservice.

Almwanderung am Rosengarten zur Tscheinerhütte, Moseralm & Heinzenalm

Um ihren Standort bestimmen zu können müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Laden Sie anschließend die Seite neuX
  • Ideale Jahreszeit: Frühsommer, Sommer
  • Höhenmeter: 257,75806m
  • Gehzeit: 3h
  • Meereshöhe max.: 1826,3m
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Meereshöhe min.: 1568,5m
  • Distanz: 8,2km

Anfahrt: Start in Steinegg an der Sonnleiten Dolomiten Residence und Fahrt auf der Landesstraße LS 132 in Richtung Gummer, kurz vor Gummer dann links abbiegen auf die Landesstraße 132 die nach Welschnofen führt. Weiter auf der Staatsstraße 241 Richtung Karersee und weiter bis in Richtung zum Karerpass. An der Straßenkreuzung Karerpass – Nigerpass links Richtung Tiers – Nigerpass am Fuße des Rosengartes fahren. Das Ziel ist der Parkplatz und Bushaltestelle an der Nigerstraße kurz nach der Tscheinerhütte (ca. 300 m) unterhalb des Gasthauses Jolanda.

Die Aussicht ist grandios. Der Latemar liegt direkt vor uns und der sagenumwobene Rosengarten steigt gleich von der Nigerstraße hoch bis zum Himmel, so wie unsere Kinder es immer erzählen.

Start: Gegenüber vom Parkplatz beginnt die Almwanderung, der Weg (1 A) führt vorbei am Gasthaus Jolanda. Mats erfreut sich am Gebimmel der Kuhschellen, die das Almleben am Rosengarten genießen. Gemütlich schlängelt sich der Weg an bunten Almwiesen, Wäldern und zahlreichen Almhütten Richtung Karerpass. Am Wegrand erstrahlten sogar die seltenen Feuerlilien und eine Vielzahl an Schmetterlingen zeigen an, dass die Natur noch gut intakt ist.

Bei feuchtem Wetter muss man aber auf die vielen „Haxler“ (Baumwurzeln) aufpassen, die können dann ganz schön fies sein. Die Kreuzung zum Kaiserstein haben wir bereits nach 1 Stunde Wanderzeit erreicht. Den kleinen Pfad link soll schon Kaiserin Elisabeth von Österreich – Ungarn (Sissi) mit ortskundigen Wanderbegleitern gegangen sein.

Der große Stein unterhalb des Rosengartens war Sissis Lieblingsaussichtsplatz, dieser wurde später zu Ihrem Gedenken Kaiserstein genannt. Die Naturliebhaberin unternahm bei Ihren Urlauben im Grand Hotel Karersee täglich Spaziergänge, so wurde aus Ihrem Lieblingsweg, später zu Ihrer Ehre die Elisabethpromenade mit einem Denkmal errichtet. Der Kaiserstein ist ein wahrlich schöner Aussichtspunkt, den man über eine ganz kurze leichte Kletterei erreicht. Eine Bank unter der alten Föhre lädt zum Verweilen ein. So hat Mats diese Gelegenheit genützt und mal richtig „Holbmittog“ (Marende) gemacht.
Tipp: Dies ist auch ein idealer Platz um die Sage vom König Laurin und sein Rosengarten zu erzählen, viel Spaß!

Wieder zurück an der Wegkreuzung zum Kaiserstein führt der Weg Nr. 9 am Parkplatz Kaiserstein in Richtung Moseralm. Der Wanderweg kreuzt mit einen kleinen Bach, der willkommene Abwechslung bietet.
Links am Hotel Moseralm vorbei und über die Brücke führt der Wanderweg (nicht besonders gut ausgeschildert). Dort beginnt der Forstweg in Richtung Heinzenalm Nr. 16, laut Schild sind es nur 45 Minuten bis zum Mitttagessen. Der langweilige Schotterweg entpuppt sich nach kurzer Gehzeit als wunderschöner Panoramaweg, der mitten durch große Almwiesen am Fuße des Rosengartens führt. Der Duft der frisch gemähten Wiesen regt bei uns den Appetit so richtig an und so haben wir uns schon die Speisekarte der Heinzenalm im Gedanken vorgestellt.

Die urige Heinzenalm kann man schon von der ferne sehen. Das bunte Gebimmel von gut gelaunten Urlaubern die auf der Wiese gemütlich speisen, Kinder die am Spielplatz toben und die Tiere die das Leben genießen führen uns bis zum Mittagstisch. Familie Kohler serviert gute Südtiroler Gerichte und leckere Kuchen und verschiedenen Joghurts.
Gleich neben dem Wald auf der Wiese grunzen 2 „Notscher“ oder auch „Fockn“ (Schweine), in ihren schönem Gehege. Mats und andere Kinder mussten natürlich die ohnehin schon richtig gut genährten Tiere füttern. Ja kein Wunder, bei dem traumhaften Lebensraum und dem guten Futter.

Infos: zum Einkehren in der Heinzenalm am Rosengarten

Rückweg: Am Himmel zogen dunkle Wolken auf. Schnell haben wir noch den Cappuccino und den leckeren Kuchen „genossen“ und unsere Sachen eingepackt. Im Laufschritt sind wir bis zum Weg Nr. 16 zurück.
Es fing schon an zum „Tröpfln“ aber zum Glück ist der Ausgangspunkt Parkplatz Nigerstraße nicht weit, den wir noch einigermaßen trocken erreichten.

Kostenloser Rückruf

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Angeboten, Leistungen, Aktivitäten u.v.m.

Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung!

Angebote & Pakete

Wandern in Südtirol

Hier finden Sie die Kategorien mit der Auswahl an Wandertouren und Ausflüge für Groß und Klein.

Alle Wandertouren

„Is Wettr in Stoanegg“

wetter

Entdecken Sie das aktuelle Wetter in Steinegg!

Weitere Details