Steinegg im Herzen der Dolomiten

Steinegg, das malerische Bergdorf bei Bozen, liegt auf 823 m. Das Gebiet befindet sich am Tor der Dolomiten. Hier genießt ihr Urlaub in der Natur, entdeckt den Rosengarten und Latemar, die Städte der Umgebung und zahlreiche Kulturtipps. Im Sommer laden die Badeseen Südtirols zu Spaß im kühlen Nass…. Willkommen in Steinegg am Tor zu den Dolomiten.

Rosengarten

Einer der bekanntesten Berge der Dolomiten

Der Rosengarten liegt zwischen dem Tierser Tal und Eggental auf der westlichen und dem Fassatal auf der östlichen Seite. Er verläuft in Nordsüdrichtung vom Schlernmassiv im Norden bis zum Karerpass im Süden und hat eine Länge von etwa 8 km. Der Rosengarten - italienisch Catinaccio, ladinisch Ciadenac, Ciadenáze - gehört seit 2003 zum Naturpark Schlern-Rosengarten. Der Hauptgipfel des Rosengartens ist die Rosengartenspitze.

Diese ist mit ihren 2981 m zwar nur der zweithöchste, aber der bei weitem prominenteste Gipfel der gleichnamigen Rosengartengruppe. Die höchste Erhebung der Rosengartengruppe ist der Kesselkogel mit einer Höhe von 3004 Metern. Er ist vom Grasleitenpass über einen Klettersteig besteigbar.

Der Kesselkogel steht ziemlich frei und ist deshalb auch einer der schönsten Aussichtsberge der Dolomiten. Die sechs Vajolet-Türme sind eine bizarre Felsformation im Zentrum der Rosengartengruppe. Sie werden in drei nördliche und drei südliche Türme unterteilt. Die drei südlichen Türme sind die bekannteren, haben den besseren Fels und stellen eines der Schaustücke der Alpen dar.
TIPP: Den besten Blick zum Rosengarten kann man vom Friedhof in Steinegg und am Wuhnleger in Tiers genießen!

Latemar

Teil der Dolomiten und südlichen Kalkalpen

Die Gebirgskette des Latemars gehört zu den Dolomiten und damit zu den südlichen Kalkalpen. Der Diamantiditurm ist mit 2.842m die höchste Erhebung des Latemar. Charakteristisch für den Latemar sind der abrupte Wechsel zwischen sanft gewellten Almen und den darauf aufstrebenden steilen Riffen aus Kalkstein. Das Gebirge besteht zu großen Teilen aus Sedimentgestein, das deutlich typische Schichtungen aufweist. Dazwischen findet man auch Lagen aus versteinerten Korallenriffen, die im absinkenden Tethysmeer der unteren Trias gewachsen waren. Auch vulkanische Spuren lassen sich entdecken: So findet man im Latemar tiefe Einschnitte in den Hauptkamm - nur wenige Meter breit, aber bis zu 200 Meter tief -, an deren Grund dunkles und kissenartig abgerundetes Lava-Gestein zutage tritt.

Dolomiten Unesco Welterbe

Von Steinegg aus die Dolomiten kennen lernen

Die Dolomiten sind DAS Wahrzeichen Südtirols und UNESCO Welterbe. Die Dolomiten ziehen die Bewunderer immer wieder mit ihrem einzigartigen Farbspiel in ihren Bann: morgens bei Sonnenaufgang funkeln sie und abends bei Sonnenuntergang erglühen sie in leuchtendem Rot! Die Dolomiten werden auch die bleichen Berge genannt, weil sie heller als die übrigen Berge der Alpen sind. Bizarre, schroffe, zackenreiche, aber auch feingliedrige Kalkformationen türmen sich gegen den Himmel.
Abgeschirmt nach Außen, konnte sich in den Tälern der Dolomiten der Volksstamm der Ladiner bis heute erhalten. Die Sprache ist eine Vermischung aus Rätoromanischem und Volkslatein und wird heute von etwa 18.000 Menschen aktiv gesprochen. Die Ladiner bewohnen vor allem die vier von der Sella ausgehenden Täler Gröden, Fassa, Buchenstein und Gadertal.
Eine Tour in die Dolomiten muss unbedingt sein: Rosengarten, Latemar, Schlern, Weißhorn, Schwarzhorn, Tschafon, Sella, Langkofel, Geisler oder Fanes erwarten Euch. Sehr ratsam ist ebenso die Bletterbachschlucht mit zahlreichen Fossilien. Hier unsere Wandertipps.

Seen in Südtirol

Kühles Nass genießen

Südtirol ist reich an Seen… an warmen Badeseen und kühlen Bergseen. Im Sommer eintauchen, abtauchen und kühles Nass genießen könnt ihr am Völser Weiher, dem Großen und Kleinen Montiggler See, dem Kalterersee, dem wärmsten Badesee der Alpen, und im Naturbadeteich in Gargazon. Auch einen Ausflug an den Gardasee, Italiens größtem See, empfehlen wir.
Alpine Bergseen…. unheimlich schön anzusehen sind der Karersee, der Pragser Wildsee, der Toblacher See, Antholzer See, der Misurina See und der Durnholzer See. Auf alle Fälle einen Ausflug wert!

Check in 13
Jun
Check out 14
Jun
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen