Nervenkeks ✩ nach Hildegard von Bingen

17 Dezember 2019
Kategorie: News

Sehr lecker, gesund und würzig! Los geht's. Viel Spaß beim Backen!

Hildegard von Bingen sagt dazu:
Die Gesundheit beruht vor allen Dingen auf einem guten Zusammenspiel aller 5 Sinnesorgane: den Augen, einem guten Gehör, einem feinen Geruchs. und einen guten Geschmacksinn sowie einem guten Tastsinn. Nervenkekse haben den Vorteil, dass sie alle 5 Sinnesorgane stärken und deren Alterung verhindern. Sie schaffen ein fröhliches Gemüt, einen starken Mut und stärken die Nerven; sie beseitigen im Menschen alle Bitternis. Vermutlich ist diese Wirkung auch auf die darin enthaltene Muskatnuss zurückzuführen. Von der Bekannt ist, dass sie psychotrop wirkt und die Nerven stimuliert.

Kinder sollten nicht mehr als drei Kekse pro Tag essen, Erwachsene maximal sechs.
Wichtig: Diese Kekse sind ein Heilmittel und kein Naschwerk!

Zutaten:  
1,5 kg Dinkelfeinmehl
350 g Butter
4 Eier
300 g Rohrzucker oder Honig (ich nehem immer weniger)
1 Prise Salz
45 g Muskatnusspulver, 45 g Zimt, 10 g Nelkenpulver
200 g gemahlene Mandeln
einige TL Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten rasch zu einem Mürbeteig verarbeiten, Plätzchen ausstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 5-10 Minuten backen.In einer kühl aufbewahrten Blechdose sind diese Plätzchen einige Wochen haltbar.

Mehr zu Hildegard von Bingen

Ähnlich