Gschloarhof in Steinegg– der Erlebnis-Bauernhof für die ganze Familie

Gespannt wartet Julia auf die kleinen und großen Besucher, die heute bei ihr am Gschloarhof eintrudeln. Für sie ist es jedes Mal eine neue Freude, den Gästen ihr Zuhause zu zeigen und mit ihnen nette und interessante Stunden zu verbringen.

Und da sind sie schon: Willkommen Carina, Hanspeter, Angelika, Jakob, Frederike, Tim, Annalena, Lukas, Hannah, Lois und Marina. Sie sind heute zum Gschloarhof in Steinegg gekommen, um Tiere zu sehen, Kräuter sowie ihre Verwendung und Wirkung kennen zu lernen, und einfach einen schönen Tag zu erleben.

Zuerst geht es zu den Tieren: Im Stall begrüßen Resi, Olga und Co die Gäste mit einem lauten Muuuuuuh! Später gibt es frische Milch zu kosten…. Und zum Glück, muss die niemand selbst melken…. denn das ist gar nicht so einfach. Bei der selbstgebastelten Kuh mit Gummieuter kann jeder sein Glück versuchen und sein Können zeigen…. naja… eine kleine Tasse Schokolade würde sich ausgehen, für einen Pudding würde die Milch nicht reichen.

Tierisch geht es im Gehege mit Hasen, Meerschweinchen, Hühnern, Küken und Wachteln zu. Sie alle freuen sich auf ein paar Streicheleinheiten und leckeres Futter. So auch die Enten, die im Teich schwimmen. Damit nicht genug: Auch Katzen und ein Esel sind am Glschloarhof zuhause. Das Strahlen in den Augen der Kinder verrät, dass sie jede Menge Spaß haben.

Weiter geht es im Garten. Julia zeigt ihren bunten Blumen- und reich bestückten Gemüsegarten: Zucchini, Gurken, Salat, Zwiebeln, Lauch, Karotten, Tomaten …. hier wächst und gedeiht es richtig gut. Und erst die Kräuter: Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Thymian, Pfefferminze, Melisse, Rosmarin, Salbei, Beinwell, Schafgarbe, Lavendel, Kerbel und sonst noch allerlei. Die meisten verwendet Julia in der Küche, mit Melisse macht sie Sirup und Schafgarbe nimmt sie zur besseren Verdauung, Salbei bei Husten und Erkältung.

Auf dem Rückweg kommen wir an Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren vorbei: Direkt von den Sträuchern wandern sie in den Mund. Einfach köstlich!

Beim Blick auf Rosengarten und Schlern serviert Julia eine Marende mit hofeigenen Leckereien: Speck, Kaminwurz, Salami, selbstgebackene Kuchen und selbstgemachte Säfte: Das schmeckt aber lecker!

Die Kids verziehen sich anschließend auf den Spielplatz…. und die Großen plaudern mit Julia über das Leben auf dem Hof, dies und jenes.

Dann heißt es Abschied nehmen…. bis zum nächsten Mal!

Check in 22
Jun
Check out 23
Jun
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen