Kapelle Weißenbild in Steinegg

Beschreibung

Das „Weiße Bild“ oder Kapelle „Maria Hilf“ befindet sich im Oberdorf Steinegg, rund zehn Gehminuten vom Zentrum entfernt, steht an der Straße nach Gummer die Kapelle Maria Hilf. 
Der einfache Bau stammt aus dem Jahre 1797 und wurde wahrscheinlich zum Dank der Muttergottes zu Ehren für den glücklichen Ausgang eines hier ausgetragenen Kampfes gegen die Franzosen erbaut. Ganz in der Nähe steht eine Besonderheit, die zu den Kostbarsten und Schönsten gezählt werden kann. Es handelt sich um das Bildstöcklein „Weißes Bild“. Der Schaft dieses Bildstöckleins trägt die Jahreszahl 1523. Der Säulenschaft wurde aber erst viel später angefertigt. Eine deutlich eingemeißelte Zahl weist auf das Jahr 1746 hin. Dank einer kulturellen Initiative konnte dieses wertvolle Stück 1980 vor dem Verfall gerettet werden.
Die Kapelle ist bei Tageslicht geöffnet und man kann ein Kerzchen für seine Lieben anzünden.

Die Kapelle gehört zur Pfarrei Steinegg, die Pfarrkirche von Steinegg, die den Namenspatronen des hl. Peter und hl. Paul sind, ist zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen.

zurück zur Übersicht