Karersee mal anders

Unser erster Urlaubstag begann mit einem liebevoll angerichteten Frühstück, vom Chef höchstpersönlich in der Ferienwohnung serviert, welches keine Wünsche offen ließ. 

Gut gestärkt starteten wir unseren Ausflug zum Karersee. Seit unserem Besuch im Sommer 2012 ist uns dieser See in Erinnerung geblieben. Seine Lage, inmitten der Berge und sein klares grünes Wasser haben uns damals so sehr beeindruckt, dass wir dieses Erlebnis im Herbst 2020 unbedingt wiederholen mussten. Dieses Mal wollten wir aber nicht einfach nur um den See laufen, sondern eine kleine Wandertour daraus machen. Deshalb fuhren wir zunächst am Karersee vorbei, bis zum Karerpass. Ein kurzer Blick auf den See verriet jedoch schon, dass es diesmal anders sein wird. Unverhofft wurde aus unserer geplanten Herbstwanderung eine Winterwanderung. Die Freude bei den Kindern war natürlich groß. Mit der Sonne im Gepäck stapften wir gemütlich durch den recht hohen Schnee hinunter zum See. Auf der obligatorischen Umrundung des Karersees wurden wir  dann natürlich von einer Menge anderer Besucher begleitet. Aber auf unserem Rückweg durch den Wald konnten wir dann wieder die herrliche Ruhe und Einsamkeit genießen. Zurück in der Unterkunft haben wir den Tag entspannt in der Whirlwanne ausklingen lassen. 

Sascha und Mareike + Kinder

Check in 25
Jul
Check out 26
Jul
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen