Eine ungewöhnliche Wanderung zu den Hexenquellen auf der Seiser Alm

"Wann sind wir endlich da? Wie lange laufen wir schon?"
- Diese Fragen müssen sich unsere Eltern bei fast jeder Wanderung anhören... und so war es zunächst auch diesmal, als wir die Hexenquellen auf der Seiser Alm erkunden sollten...
Nach einem gemütlichen Aufstieg mit der Gondel auf die Seiser Alm sind wir von Compatsch bis zur Tirleralm etwa 1,5 Stunden gewandert. Dort haben wir erst einmal auf dem Spielplatz an der Alm gespielt, bis wir den etwas sehr spannendes entdeckt haben - den Pfad zu den Hexenquellen. Diesen mit Wörtern zu beschreiben ist echt schwer - die Bilder sprechen für sich.
Wir hatten für den Rundweg nur 1,5 Stunden Zeit und das war leider viel zu kurz, denn wir wollten ja an jeder Station etwas entdecken und ausprobieren. Deswegen möchten wir auf jeden Fall so schnell wie möglich wieder hin :-)

Unser Tipp, wenn ihr ganz viel Zeit für den Hexenrudweg haben wollt, nehmet den Linienbus bis nach Saltria

Sophie  & Philip

Wandertipp: Erlebniswanderung zu den Hexenquellen auf der Seiser Alm

Sage: der Schlernhexen