Panoramawanderung St. Helena in Deutschnofen

Um ihren Standort bestimmen zu können müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Laden Sie anschließend die Seite neuX
5.8km
Ideale Jahreszeit: Sommer, Frühsommer, Sommer, Herbst
Gehzeit: 2,5h
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Höhenmeter: 79m
Meereshöhe max.: 1440m
Meereshöhe min.: 1360m

Beschreibung


Anfahrt: Start in Steinegg an der Sonnleiten Dolomiten Residence und Fahrt auf der Landesstraße LS 132 Richtung Gummer, dann von Gummer bis in das Eggental auf die LS 131. Weiter am Kreisverkehr SS 241 und SS 620 durch das Eggental Tal einwärts bis zur Kreuzung Kreuzung nach Deutschnofen auf die LS 72. Kurz vor dem Ortskern am großem Kreisverkehr befindet sich der Parkplatz.

Start: Die Panoramawanderung startet am Parkplatz neben der Bar Luise in Deutschnofen. Der Weg führt am Kreisverkehr Richtung Bozen neben der Fahrstraße auf angenehmen Schotterweg bis zur Bushaltestelle. Dort überquert man die Hauptstraße und wandert am Hotel Pfösl vorbei. Am Waldrand beginnt ein abwechslungsreicher Erlebnispfad, mit Holztelefon, riesen Xylophon, Quiz - und Geschicklichkeitsspielen, der auf der Anhöhe am Obermoserhof endet. Man überquert die Straße erneut und folgt links den Panoramaweg der rot-weiß- rot markiert ist.  
Der Name Panoramaweg verspricht bestimmt nicht zu viel. Die imposante Bergweld des Unesco Naturerbe tut sich auf: Weiß- und Schwarzhorn, Zangenberg, Latemar, Rosengarten, Schlern, der Ritten uvm.   Vom Weißbaumerhof sind es nur noch 10 Minuten bis zur Kirche und dem Gasthaus St. Helena.   

Die Kirche St. Helena stammt wahrscheinlich aus dem 12. Jahrhundert, hat romanische Grundzüge und wurde in den darauffolgenden Jahrhunderten öfters umgebaut.  Wunderschöne, guterhaltene Fresken werden im Innenraum der Kirche und teilweise auch auf den Außenmauern dargestellt.   Die urige Bänke und Tische, die zwischen Gasthaus und Kirche stehen laden zum Verweilen ein. Für das leibliche Wohl sorgt Familie Zelger. Besonders zu empfehlen sind die hausgemachten Kniaküch‘l mit Preiselbeeren.   

Rückweg: Bis zum Weißbaumerhof führt derselbe Weg zurück. Dort wandert man dann links den Panoramaweg weiter in Richtung Deutschnofen. Etwas inne halten sollte man am Schlernblick, ein besonders schöner Aussichtsplatz. Der Panoramaweg endet am Weg Nr. 6 der bis zur Bushaltestelle an der Hauptstraße führt. Dort geht‘s zurück bis zum Kreisverkehr und zum Parkplatz.  

Infos: Zur Jausestation St. Helena Deutschnofen

zurück zur Übersicht