Rundwanderung am Ritten zu den Erpyramiden in Lengmoos

Um ihren Standort bestimmen zu können müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Laden Sie anschließend die Seite neuX
9.3km
Ideale Jahreszeit: Frühling, Sommer
Gehzeit: 2,5h
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Höhenmeter: 155m
Meereshöhe max.: 1286m
Meereshöhe min.: 1131m

Beschreibung

Anfahrt: Start in Steinegg an der Sonnleiten Dolomiten Residence. Fahrt auf der Landesstraße LS 132 nach Blumau, dort biegt man nach links auf die Staatsstraße SS 12 ab und fährt in Richtung Bozen. Kurz nach der Autobahneinfahrt auf der SS12 am Gewerbegebiet Gitzl in Kardaun fahrt man rechts auf den Kreisverkehr und folgt der Straße nach Rentsch SP22 und weiter in die Innenstadt Bozen. Nach kurzer Zeit fährt man unter den Seilen der Rittnerbahn durch und an der nächsten großen Kreuzung sieht man bereits die Talstation der Kabinenbahn Bozen - Oberbozen. Parkplatz ist in der Garage der Station.

Es wird spannend, gleich geht’s los, die Türen der Kabine stehen offen und die wartenden Wanderer und ein paar Mountainbiker steigen ein. Mit einer Geschwindigkeit von 7 m/s bewältigt die Bahn in nur 12 Minuten die knapp 1.000 Höhenmeter bis nach Oberbozen.

Start:
Die Wanderung kann beginnen. Von Oberbozen startet man am Weg Nr. 35 anfangs neben der Fahrstraße am Gehsteig Richtung Klobenstein, dann auf der Freudpromenade, die nach dem berühmten Psychologen Dr. Sigmund Freud benannt wurde. Freud hat 1911 in Klobenstein seinen Urlaub verbracht und seine Silberhochzeit gefeiert.
Gemütlich wandert man an den schmucken Sommerfrischhäuser der Bozner Kaufleute vorbei und erreicht den höchsten Punkt der Wanderung, den Weiler Lichtenstern.

Lichtenstern ist ein besonderer Aussichtspunkt, der Schlern, Rosengarten, Latemar und das Schwarz – und Weißhorn liegen im Blickfeld und beim genaueren Hinsehen kann man auch Steinegg entdecken.

Der Weg Nr. 35 (auch Freudpromenade) führt oberhalb von Klobenstein durch Wiesen und Wälder bis zu Weg Nr.35A, der an der Hauptstraße in den Weg Nr. 24 (auch Pyramidenweg) endet. An der Hauptstraße entlang am Gehsteig geht‘s weiter in Richtung Maria Saal. Bereits am Beginn des Waldweges kann man das große Erdpyramidenfeld sehen, aber am besten von der Aussichtsplattform, die man nach kurzer Wanderzeit erreicht. Es lohnt sich an diesem besonderen Plätzchen eine Pause einzulegen.


Rückweg: Mit einem schönen Pyramidenerlebnis im Rucksack wandert man den Weg Nr. 24 über Lengmoss nach Klobenstein bis zum Zugbahnhof zurück. Dort fährt der Zug immer um 10‘ und 40‘ in jeder Stunde nach Oberbozen zum Ausgangspunkt zurück. Wer möchte kann sich neben der Bahnstation im Terrassen Café noch einen Aperol Spritz oder Hugo servieren lassen, bevor die Panoramanfahrt nach Bozen beginnt.

Tipp: Fragen Sie am Ticketschalter in Bozen nach dem Kombiticket für Kabinenbahn-und Zugfahrt.

zurück zur Übersicht