Alles in Allem ein Mountainbike-Paradies

Wir als begeisterte Amateur-Möchtegern-Mountainbiker sind eigentlich immer auf der Suche nach tollen Locations in den highest Mountains für Sport, Wellness, Trails, Entspannung, Uphill, und so weiter
Wie immer hab ich’s meiner Frau Andrea zu verdanken, die mit unendlicher Geduld das Netz durchstöbert und auf die Sonnleiten Dolomiten Residenz gestoßen ist.
Alle unsere Voraussetzungen, wie wir uns unseren Urlaub vorstellen, waren gegeben; also: Buchen, Urlaub beim Chef anmelden, Bikes polieren und warten, und ab dafür………
Und wir wurden nicht enttäuscht!

Steinegg (Collepietra) ist ein wunderschönes kleines Dorf inmitten einer traumhaften Landschaft, die die Seele berührt; geht zumindest uns als Großstadtmenschen so……
Die Residenz von Andreas Mahlknecht und seiner Familie liegt sehr schön eingebettet in dieses Dorf. Wir hatten das Glück die Sternengucker-Ferienwohnung zu ergattern. Wir waren nur zu zweit da und hatten riesig viel Platz. Am Besten und nicht zu toppen ist allerdings die Wellness Etage, die zu der Wohnung gehört und die man über eine Treppe vom Balkon aus erreicht. Schaukelliege, Whirlpoolbadewanne, Teleskop zum Sterne gucken wenn man will, HAMMER Ausblick!! Allein dafür gibt’s von uns schon 5 Sterne*****

Also alles TippiToppi und der Start in 10 Tage Dolomitenurlaub ist schon mal gelungen und wir können es gar nicht abwarten auf die Bikes zu kommen; die können wir übrigens auch perfekt und unkompliziert abstellen.
Und ein typischer Tag sieht hier so aus:
Aufstehen (ja klar, ohne geht nicht), Balkon und Aussicht bestaunen; ich hätte gern mal ein Foto, wie das Bestaunen von unten aussieht…..
Frühstücken. Hammer. Frisch. Lecker und alles da, was zu einem Frühstück gehört. Frische Eier, Caffe latte oder so, jeder Wunsch wird erfüllt.
Ich hatte mir am Abend vorher div. Kartenmaterial für Mountainbiker angesehen und war wegen der Vielfalt doch ein wenig überfordert. War aber unnötig, denn der Andreas ist zu allen Fragen ein WIKIPEDIA auf 2 Beinen. Er hat Karten, Empfehlungen, Tipps zur Einkehr und und und und

Wir waren dann den ganzen Tag unterwegs auf einem der schönsten Trails, die wir je gefahren sind.
Fazit dazu für die MTB-Interessierten: Eine gute Grundkondition, Ausdauer und Fahrtechnik sollte schon vorhanden sein, da teilweise sehr steile Bergpassagen zu nehmen sind. Diese werden aber immer mit unfassbaren Ausblicken (z.B. auf das Rosengartengebiet) belohnt!!! Die Einkehrmöglichkeiten liegen alle idyllisch und sind auf Biker eingestellt. Überhaupt ist die Freundlichkeit aller gegenüber Mountainbikern sehr groß. Dies ist aber glaube ich auch abhängig davon, wie man sich als Biker benimmt; aber das ist überall so und sollte selbstverständlich sein.

Alles in Allem ein Mountainbike-Paradies!!

Peter und Andrea Gillrath

Check in 23
Apr
Check out 24
Apr
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen