Unvergessliche Momente auf dem Weg zur Puez-Hütte (2.475 m)

Wir sind ca. 45 Min. nach Wolkenstein in Gröden gefahren, um dort mit der Dantercepies-Seilbahn nach oben zu fahren.
Tipp: Im Parkhaus parken und das Parkticket beim Kauf der Seilbahntickets entwerten lassen - dann ist das Parken kostenlos.

Oben angekommen sind wir zuerst den Weg 12a leicht abwärts gelaufen, bis dann der Weg Nr. 2, zunächst steil aufwärts, in höhere Lagen führt.
Dieser sog. Dolomiten-Panoramaweg führt durch die traumhaft schöne, naturbelassene Puez-Gruppe bis zur Puez-Hütte auf 2.475 m. Wir haben traumhafte Eindrücke erleben dürfen und teilten die Strecke zu diesem Zeitpunkt, dem Eröffnungstag der Hütte Mitte Juni, mit nur wenigen anderen Wanderern.

Für die Rückkehr zur Talstation sind wir zunächst kurze Zeit weiter dem Weg Nr. 2 gefolgt, um dann über den Weg Nr. 16 abzusteigen, der weniger steil ist als der Abstieg über die 14.Unten angekommen läuft man durch das wunderschöne Langental inmitten der Natur zurück zum Startpunkt. Die Route über die 16 ist etwas länger als über die 14. Die Gesamtstrecke liegt bei ca. 19 km.

Dabei sind ungefähr 500 Höhenmeter aufwärts und ca. 1.100 hm abwärts zu bewältigen.Wir haben die Wanderung mit unseren Kindern, die 9 uns 12 Jahre als sind, gemacht.
Wichtig: Nebst Kleidung für alle Wetterlagen sind festes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig.

Rüdiger und Familie

Check in 21
Mai
Check out 22
Mai
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen