Panoramaweg am Rittnerhorn

Um ihren Standort bestimmen zu können müssen Sie die Ortungsdienste aktivieren. Laden Sie anschließend die Seite neuX
3.5km
Ideale Jahreszeit: Frühsommer, Sommer, Herbst
Gehzeit: 2,0h
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Höhenmeter: 70m
Meereshöhe max.: 2060m
Meereshöhe min.: 1990m

Beschreibung

Anfahrt: Start in Steinegg an der Sonnleiten Dolomiten Residence. Fahrt auf der Landesstraße LS 132 nach Blumau, dort biegt man nach links auf die Staatsstraße SS 12 ab und fährt in Richtung Bozen. Kurz nach der Autobahneinfahrt auf der SS12 am Gewerbegebiet Gitzl in Kardaun fahrt man rechts auf den Kreisverkehr und folgt der Straße SP 22. Kurz vor dem Ortsteil rentsch biegt man auf die LP73 rechts Richtung Ritten. Diese folgt man bis nach Klobenstein. In Klobenstein führt die 72,6 nach Pemmern zum Parkplatz der Talstation.

Start: Am Parkplatz der Seilbahn in Pemmer beginnt die gemütliche Tour. Wir starten mit der Kabinenbahn und bereits während der Fahrt kann man das herrliche Panorama genießen.

An der Bergstation Schwarzseespitze liegt eine witzige überdimensionale Riesenbrille, durch die man den richtigen „Dolomitenblick“ hat. Der gemütliche Panoramaweg, der sich durch Almwiesen und niedere Latschenkiefer schlängelt bietet immer wieder einmalige Ausblicke auf den Schlern, Seiser Alm, Zangenberg, Schwarz-Weißhorn, Rosengarten, Latemar, Marmolata, Lang-und Plattkofel, Aferer Geisel, Peitler Kofel. Eigentlich hat man das totale Panorama. Der besondere Platz befindet sich so ziemlich genau am Mittelpunkt Südtirol's.

Der Weg führt Richtung Rittnerhorn wo sich die Feltunerhütte sehr gut zum Einkehren eignet. Kinderspielplatz, gute Südtiroler Küche, Streichelzoo und nette Wirtsleute überzeugen. Wenn der Wirt zur Harmonika greift ist die Stimmung auf der Alm perfekt.

Rückweg: Zurück kann man entweder den gemütlichen Weg Nr. 19. bis zur Bergstation und dann mit der Golden bis Pemmern wählen. Oder man wandert als Variante den Weg Nr. 1 bis zur Talstation nach Pemmern hinunter Gesamtgehzeit 2 h. Zwischendurch kann man sich die müden Wandererbeine in den Brunnen auffrischen. Viel Spaß beim kneippen.

Infos: Einkehren in der Feltuner Hütte

zurück zur Übersicht
Check in 12
Jun
Check out 13
Jun
Personen 2
Kinder 0
jetzt anrufen